Faszination von Kultur

Manuskript zur Vorlesung „Thesen zur Faszination von Kultur“ vom 2.6.2016

Seit 1600 Jahren gibt es keine Völkerwanderungen mehr. Trotzdem spielt der Begriff in der gegenwärtigen Flüchtlingsdebatte eine Rolle. Mit ihm verbindet die europäische Rechte die Idee des Identitätsverlustes durch die Einwanderung ganzer Völker in den euro-päischen Kulturraum.

Sie können auf dieser Seite einen Kommentar dazu abgeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite